Corona 3G-Regeln & Hygienekonzept

 

 

Bedingt durch die Hygienevorschriften und den damit verbundenen Abstandsregelungen ist die Teilnehmerzahl in den einzelnen Kursen begrenzt. Anmeldung erforderlich !

 

Bitte beachte HYGIENEMASSNAHMEN UND VERHALTENSREGELN nach den Vorgaben der relevanten Corona-Verordnungen des Landes Baden-Württemberg

 

 

PCR- oder Schnelltest: Zur Nutzung des Yogastudios müßt Ihr aufgrund der behördlichen Vorgaben entweder ein negatives PCR-Testergebnis (nicht älter als 48 Stunden) oder ein negatives Schnelltest-Ergebnis (nicht älter als 24 Stunden) vorweisen.

Nachweis Impfschutz:
Wenn Ihr bereits über einen vollständigen Impfschutz gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 verfügst und Eure letzte Impfung mindestens 14 Tage her ist, benötigt Ihr keine Testbescheinigung mit Covid-negativem Ergebnis, sondern nur Euren Impfpass als 

Nachweis Genesen:

Auch wenn Ihr bereits eine Covid-19-Erkrankung überstanden habt, benötigt Ihr keine Testbescheinigung mit Covid-negativem Ergebnis. Als “genesen” gelten Personen laut behördlicher Definition, die über einen Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache oder in einem elektronischen Dokument verfügen, wenn die zugrundeliegende Testung mittels PCR-Verfahren erfolgt ist und mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegt.

 

 

 

  • Den Eingangsbereich bitte nur einzeln betreten.

  • Bitte keine Ansammlungen vor dem Gebäude und vor dem Eingangsbereich

  • Kommen und gehen mit Mund-Nasen-Maske

  • Einhaltung der Abstandsregelung von 1,5 Metern

  • Bitte wasch dir vor betreten des Yogaraums die Hände

  • Desinfektionsmittel steht auch bereit

  • Bitte komm gleich in Yogakleidung

  • Bitte bring dir deine eigene Yogamatte und Decke mit

  • Der Yoga Raum wird vor dem Unterricht gut durchgelüftet. Während des Unterrichts bleibt mindestens ein Fenster geöffnet, um für  ausreichend frische Luft zu sorgen

  • Es wird nur verbal korrigiert, keine Hands-On

  • Oberflächen die häufig benutzt werden, werden regelmäßig desinfiziert